03.10.2017

Dudes beim Minifestival in Hamburg

Begleitet von unseren FSJ'lern und Mimi besuchten einige unserer Mini-Dudes am letzten Wochenende das Minifestival in Hamburg. Hier gibt es ein kleines Reisetagebuch von den Kids.

In Hamburg war einiges los

Tag 1:

“Wir sind heute von Hannover Hauptbahnhof nach Hamburg Wilhelmsburg mit dem Zug gefahren. Im Zug haben wir Quartett gezockt und in Uelzen gab es einen Überraschungskuchen. Wir haben lange nach den Hallen gesucht, dann gab es Abendbrot. Dann haben wir ein bisschen Basketball gespielt und unsere Sachen in die Schlafhalle gebracht. Es gab Besuch von zwei Spielern der Hamburg Towers und wir haben ein Foto zusammen gemacht und Autogramme geholt. 
Endlich kam es zu den Kennenlernspielen. Danach wurden die Teams für das Turnier morgen eingeteilt. Und jetzt haben wir noch eine halbe Stunde bis zur Nachtruhe. Wir freuen uns auf morgen! Mit auf dem Minifestival in Hamburg sind Hannah, Vincent, Martin, Tristan, Alex und als Coaches Pablo, Mimi und Yanis“

Tag 2:

“Heute ist viel in Hamburg passiert. Nach einer eher kurzen Nacht in der Wilhelmsburger Turnhalle erklangen früh die ersten Basketballklänge. Als wir mit dem Frühstück fertig waren, fanden wir uns in den neuen Teams zusammen. Pablo leitet das Team “Speicherstadt“ und Mimi wurde zum “Michel“-Coach. Erste Trainerschritte macht dabei auch Yanis, der die Dudes unterstützt. 
In Turnierform wurde den ganzen Vormittag gespielt. Alle Teams hatten je drei Punktspiele. Viele Körbe, viel Spaß. Morgen geht das Turnier noch weiter. Heute Nachmittag hatten wir ein volles Programm. Zuerst ging es mit den Öffis in die Speicherstadt zum Miniaturwunderland. Nicht das erste mal am Tag, dass wir uns ganz groß fühlten. Danach besuchten wir noch das Spiel von den Hamburg Towers gegen Paderborn. Einen ganzen Block konnten wir in der Halle mit Coaches und Kindern füllen. Die Stimmung war gut, vor allem da die Towers gewannen. 
Nun liegen alle in ihren Schlafsäcken. Gute Nacht!“

Tag 3:

“Heute konnten wir auf jedenfall länger schlafen, haben unsere Sachen zusammen gepackt und haben gefrühstückt. Dann wurde Basketball gespielt. Drei bis vier Spiele pro Team. Martin hat plötzlich gegen Hannah und Tristan gegen Vincent gespielt. Auch Alex traf auf bekannte Gesichter.
Es folgte die Siegerehrung, Mannschaftsfotos und es wurde ein riesiges Gruppenfoto gemacht. Es gab eine Urkunde für jeden, einen Ball und eine Sporttasche vom DBB. 
Dann haben wir Mittag gegessen. Unsere Klamotten wurden ins Auto getan und zur S-Bahn gebracht. Jetzt sitzen wir alle im Zug.“
Bericht: Martin und Hannah



29.09.2017

Spielbericht der U10 vom Spiel letztes Wochenende gegen Hildesheim

Die U10 im Einsatz

Wir sind die Linden Dudes und haben verloren. Am Sonntag haben wir in Hildesheim gespielt. Wir haben Frühsport getrieben. Wir haben Dreier geworfen.

Es war ein gutes Spiel, wir haben gut gekämpft. Mit nur fünf Spielern. Nach jedem Viertel haben wir uns verbessert und uns mehr getraut. Auch in der Verteidigung. Alle haben mit Körben gepunktet. Und wir haben zwei Spieler aus Ronnenberg neu in unserem Team.

Es spielten: Alex, Tristan, Vincent, Aleksa und Kerim

Endergebnis: 51:23 

Bericht von allen Spielern



04.09.2017

Saisonauftakt beim DUDES-Nachwuchs

Am vergangenen Samstag trafen sich die Spielerinnen und Spieler der DUDES-Jugendteams mit ihren Eltern und ihren Coaches in der Humboldt-Schule, dem DUDES Dome. Eingeladen hatte der jüngst in den Vorstand zurückgekehrte, neue Jugendkoordinator Danny Traupe.

Der Saisonauftakt sollte die Eltern über Neuerungen im Verein, Abläufe und Prozesse informieren. Das war aber nicht der Hauptgrund: das einander Kennenlernen stand hier im Vordergrund. Wer sind all die Trainerinnen und Trainer und wer ist der neue Jugendkoordinator, der Ansprechpartner für die Eltern und die Kinder ist?

Es war am Ende ein interessanter Austausch. Nach dem Auftakt mit diversen Vereins-Informationen ging es in die jeweiligen Teams zur internen Saisonbesprechung. Dort wurden jeweils zwei Elternvertreter gewählt, Aufgaben wie Auswärtsfahrten und Trikotwäsche wurden gerecht verteilt. Jedes Team hat dabei seinen eigenen Weg gefunden und alles gut und gerecht verteilt.

Zusätzlich kamen aus den Teams viele Ideen für die Saison zusammen. Gute Anregungen für den Verein und für ein gutes Miteinander. Was davon am Ende umgesetzt werden kann wird sich zeigen, denn dafür benötigt es immer freiwilliger Personen um die Ideen erfolgreich umzusetzen. Die Fahrt zum DBB-Mini-Festival in Hamburg zum Beispiel aber steht bereits fest. Am 29.09. fährt ein kleiner DUDES-Tross aus der U10, U11 und U12 in die Hansestadt. Wer noch mit möchte meldet sich schnellstmöglich bei Pablo Markos (freiwillig_ps@lindendudes.de) an.

Am Ende wurde übrigens auch noch Basketball gespielt, natürlich! Kinder, Eltern und Coaches spielten gemeinsam in gemischten Teams. Gewinner war am Ende der Basketball, die schönste Sportart der Welt - was sonst!? Spaß für alle und gute Laune waren die Erfolgsparameter.

Die Jugendmannschaften der DUDES wünschen allen eine erfolgreiche Saison, vor allem sich selbst!

Ein großes 'Dankeschön' gebührt unseren Jugendtrainer/innen. Ohne EUCH wäre das alles gar nicht möglich: Danke Dagmar, Mimi, Geeske, Clara, Pablo, Michael, Kevin und Daniel!

Wer übrigens auch Lust hat sich als Jugendtrainer bei uns zu engagieren, der meldet sich am besten bei Danny Traupe (0176.66848108).



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
© 2013 LINDEN DUDES e.V. | Postfach 910605 | 30426 Hannover