Basketball Artists

Basketball Artists School Namibia

Im Februar 2010 wurde die erste Basketball Artists School in Namibia eröffnet. Sie befindet sich in der Hauptstadt Windhoek im Township Katutura. 24 Kinder (12 Jungen und 12 Mädchen) zwischen 10-12 Jahren wurden aus insgesamt 2500 gesichteten Grundschulkindern ausgewählt. Hauptkriterium war die Ballgeschicklichkeit (Ball Handling).

Das Stipendium für die Basketball Artists School beinhaltet Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe, Transport, Sportkleidung, Schulgeld und noch vieles mehr. Fast alle Kinder kommen aus armen und sehr armen Verhältnissen, die meisten sind Halbwaisen, einige gar Vollwaisen, die bei Verwandten leben. Viele Familien sind von der Aids-Problematik betroffen. Die Schuldefizite der meisten Kinder sind erschreckend, bereits einfache Rechenaufgaben oder Lesetexte werden für manche zum Alptraum. Nicht umsonst lautet das Motto der Basketball Artists School “Education First – Basketball Second”. Ohne Bildung haben die Kinder keine Chance in Namibia und Basketball alleine reicht als Zukunftsperspektive nicht aus. Neben einer ganzheitlichen Bildung, Betreuung und Erziehung erlernen die Kinder natürlich auch das Basketballspiel. Insbesondere die Ballgeschicklichkeit spielt dabei eine große Rolle und die Kinder bringen eigene Ideen für die Shows der Basketball Artists ein. Durch Auftritte bei verschiedenen Gelegenheiten bekommen sie u. a. Selbstvertrauen und Anerkennung. Gleichzeitig dienen sie als Botschafter für den immer populärer werdenden Basketball-Sport in Namibia
Finanziert wird die Basketball Artists School durch Mittel von ISIBINDI. Diese kommen von privaten Spendern, Kinder-Patenschaften, Benefizveranstaltungen, Unterstützern wie dem Deutschen Basketball Bund usw.

Direktkontakt nach Namibia: coach-frank@email.de

© 2013 LINDEN DUDES e.V. | Postfach 910605 | 30426 Hannover