Der Ursprung

Es begann so…

Die DUDES Marcus und Danny haben ihre basketballerischen Wurzeln in der Basketballhochburg Göttingen, spielten dort mehrere Jahre beim SC Weende und trafen sich Ende 2008 zufällig in Hannover wieder. Der Dialog damals verlief in etwa so:

Marcus: “Haste die orange Kugel manchmal noch in der Hand?”
Danny: “Ab und zu auf ‘m Freiplatz. Wollen wir irgendwo vorbei schauen?”
Marcus: “Joa, lass machen!”

Leider wurde das „Vorbei schauen“ zu einer Oddysee. Irgendwie schien es, als hätten die Vereine die Floskel „Herzlich Willkommen“ nicht mehr in ihrem Wortschatz enthalten. Die Suche endete mit einer Enttäuschung und ergebnislos.

Einige Wochen später, in der ersten Januarwoche 2009, zog Marco DUDE von der List nach Linden. Als der Umzug durch war und alle Helfer beim Döner saßen, kam das Thema Sport auf. Immerhin saßen da fünf ehemalige Sportstudies der Göttinger bei Köfte und Lamm. „Wir müssen mal was zusammen machen!“ hieß es damals. Danny DUDE war einer der Fünf und berichtete von enttäuschende Suche nach einem netten Verein um Basketball zu spielen. Nach dem kleinen Bericht war auf jeden Fall schon mal die Sportart geklärt: es sollte Basketball werden. Im Januar auch nicht so schlecht, denn drinnen ist es gemütlicher.

Aus “Joa, lass mal machen!” und „Wir müssen mal wieder was zusammen machen!“ wurden schließlich die „DUDES“ – Revelry with touching war das Ursprungsmotto. Ringelpietz mit Anfassen….

© 2013 LINDEN DUDES e.V. | Postfach 910605 | 30426 Hannover