30.11.2016

Klarer Sieg gegen den Tabellenletzten

Ladies II gewinnen souverän in Gifhorn mit 68:42 und bewegen sich langsam in Richtung obere Tabellenhälfte

Zur ungewohnten Spielzeit am späten Samstag Nachmittag ging es für die Ladies zum SV Gifhorn. Nach dem überraschenden Sieg gegen den Tabellenersten gingen die Ladies als Favorit in das Spiel gegen den derzeit Tabellenletzten. Im ersten Viertel wurde schnell deutlich, dass dieses Spiel über Kampf und Einsatz entschieden werden sollte. Sowohl die Ladies als auch die Mädels vom SV kämpften hart um jeden Ball und standen stabil in der Defense, so dass im 1.Viertel lediglich 24 Punkte fielen. In der Viertelpause stellte Coach CJ die Verteidigung so ein, dass die gegnerische Spielerin Höfermann, über die nahezu das gesamte gegnerische Offensespiel lief, aus dem Spiel genommen werden konnte. Auch in der Offense spielten die Ladies im 2. Viertel sortierter und die Plays wurden durchgespielt und auch oft mit Korberfolgen gekrönt. So konnte man sich im 2. Viertel gegen den größtenteils technisch unterlegenen Gegner klar durchsetzen und ging mit einem komfortablen Puffer, einer 33:15 Führung, in die Kabine.

Trotz der Halbzeitansprache des Coaches die Konzentration hochzuhalten und direkt an das 2.Viertel anzuknüpfen starteten die Ladies schlecht in die zweite Hälfte und ließen den SV in Minute 27 sogar wieder auf 10 Punkte herankommen. Eine Auszeit und einen 7:0 Lauf später hatten sich die Ladies allerdings wieder gefangen und hielten das Tempo und die Konzentration auch im 4. Viertel gegen einen langsamer werdenden Gegner hoch und konnten so einen souveränen, nie ernsthaft gefährdeten 68:42 Sieg heimfahren. Hervorzuheben ist vor allem auch die relativ gleichmäßige Punkteverteilung unter den Spielerinnen der Ladies.

Nach einem holprigen Saisonstart und einigen personellen Veränderungen sowie Neuzugängen scheinen sich die Ladies II allmählich als Team gefunden zu haben. Das harte Training mit oft erfreulich hoher Trainingsbeteiligung scheint sich auszuzahlen und das Ziel bis Weihnachten sollte es sein, die untere Tabellenhälfte endgültig hinter sich zu lassen.

 

Es spielten: Alms, Diestel, Ephan, Graf, Holzfuß, Niebuhr, Schoen, Schön, Vogel



30.11.2016

Siegesserie der U10 reißt in Bothfeld

Die U10 hat im zweiten Spiel gegen den TuS Bothfeld gute Leistung gezeigt, trotz dessen, dass sie 4 Spieler weniger als sonst in der Mannschaft hatten. In der Halbzeit stand es 27:12 für Bothfeld. Der Endstand lag dann bei 47:26 für Bothfeld. Wir haben stark gekämpft.

Es spielten Sanjo, Vincent, Matej, Anton, Marlon und Tristan.                   Bericht von Tristan



30.11.2016


1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
© 2013 LINDEN DUDES e.V. | Postfach 910605 | 30426 Hannover